Gedichte und Songtexte untersuchen oder schreiben

Yo, Big Shaq, the one and only

Man’s not hot, never hot

Skrrat (GottiOnEm), skidi-kat-kat

Boom

Two plus two is four

Minus one that’s three, quick maths

Biq Shaq – Mans not hot

Es kommt die Zeit im Leben eines Menschen, in der man einen Song hört und sich fragt: “Was zum Teufel hat sich der Künstler nur dabei gedacht? Dieser Text macht ja gar keinen Sinn”

Und tatsächlich könnte man nach einigen Stunden auf Youtube annehmen, dass Songtexte größtenteils beliebig und austauschbar geworden sind. Geht es den Songtextwritern nur noch um den Beat und die Melodie? Wo sind die Genies vergangener Musikrichtungen geblieben, die den Songtext als ein Ausdruck des eigenen Seelenlebens verstanden und all ihre Leidenschaft, ihren Schmerz, ihre Hoffnung usw. in den Text gaben, um damit ganze Generationen zu inspirieren?

Keine Sorge, es gibt diese Menschen noch – auch wenn sie vielleicht nicht immer populär in den Charts vertreten sind. Aber damals wie heute nutzen Menschen Songtexte und Gedichte, um ihren eigenen Gefühlen und Empfindungen eine Form zu geben, die andere Menschen anspricht und inspiriert.

In dieser Herausforderung werdet ihr euch mit der Welt der Gedichte und Songtexte auseinandersetzen. Dabei dürft ihr wählen, wie ihr dieses Thema angehen möchtet. Ihr könnt

a) ein eigenes Gedicht oder einen eigenen Songtext schreiben.

b) oder ein bestehendes Gedicht oder einen Songtext untersuchen.

Im Folgenden findet ihr die beiden Wahlteile (“A – Wie schreibe ich ein Gedicht oder einen Songtext?” und “B – Wie untersuche ich ein Gedicht oder einen Songtext?”) sowie die dazugehörigen Erklärvideos und weiterführende Hinweise.

Wichtig: Ihr sollt nur EINEN Wahlteil bearbeiten! Wenn ihr ein Gedicht schreiben möchtet (Wahlteil A), braucht ihr euch den Wahlteil B nicht mehr anschauen. Umgekehrt verhält es sich genauso. Wenn ihr ein Gedicht untersuchen möchtet (Wahlteil B), dürft ihr gerne den Wahlteil A ignorieren.

Wahlteil A – Wie schreibe ich ein Gedicht oder einen Songtext?

Nur wenige Menschen trauen es sich zu, selbst Gedichte und Songtexte zu schreiben. Auf den ersten Blick ist das ziemlich bedauerlich, schließlich gibt es kaum eine Kunstform, mit der man seine Gefühle, Gedanken und Empfindungen so gut ausdrücken und damit Menschen so nachhaltig fesseln und inspirieren kann. Erst auf dem zweiten Blick wird deutlich, warum sich nur wenige Menschen das eigene Schreiben von Songs und Gedichten zutrauen. Beide Formen sind ziemlich anspruchsvoll und verlangen von dem oder der Schreiber*in, dass sie ihre Gedanken und Gefühle in eine für den oder die Leser*in ansprechende Form bringt. Darüber hinaus bieten Songtexte und Gedichte aber eine große Freiheit – im Grunde ist alles erlaubt, was den oder die Leser*in überzeugt. In dem folgendem Video stelle ich vier Schritte vor, mit deren Hilfe man die Schreibherausforderung angehen kann. Unter dem Video findet ihr eine Sammlung von Links, mit denen ihr tiefer in das Thema eintauchen könnt. Die Herausforderung ist für euch abgeschlossen, wenn ihr mir ein vollständiges Gedicht oder einen vollständigen Songtext zukommen lasst.

Falls ihr trotz des Videos keinen Anfang für euer Gedicht finden könnt und euch generell noch etwas hilflos fühlt, empfehle ich das folgende Video:

Dieses Video stellt kurze Gedichtformen vor, mit deren Hilfe man ein erstes Gefühl dafür bekommt, wie Gedichte “funktionieren”.

Außerdem findet ihr hier kleine PDF-Karten zu den Techniken Brainstorming, Wörterlisten und Mindmaps:

Wenn ihr noch mehr Informationen braucht, schaut euch die folgende Seite an:

Hier findet ihr ausführliche Informationen rund um das Thema “Gedichte-schreiben”

Mit dem Google-Translator lassen sich Songtexte ins Deutsche übersetzen:

https://translate.google.com/

Wahlteil B – Wie untersuche ich ein Gedicht?

Hier werdet ihr beispielhaft ein Gedicht von Hermann Hesse untersuchen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auch ein eigenes Gedicht oder einen Songtext untersuchen. Weiter unten findet ihr Gedichtvorschläge, die ihr untersuchen könnt.

Im folgenden Video erkläre ich Schritt für Schritt, wie ihr bei der Untersuchung vorgehen könnt:

Hier könnt ihr euch das Gedicht noch einmal vom Dichter höchstpersönlich anhören:

Den Text zum Herunterladen findet ihr hier:

Wenn ihr dem Video nicht gut folgen konntet oder gerne noch einmal in Ruhe die Informationen nachlesen möchtet, könnt ihr die folgende Mitschrift herunterladen. Hier findet ihr alle Informationen des Videos noch einmal in Textform.

Gedichtvorschläge

Hier findet ihr eine kleine Übersicht über alternative Gedichte und Songtexte, die ihr untersuchen könnt: